.

Über Mich - Rita Lell


Rita Lell, geboren 1950 in Regensburg, kann eine aufregende Biographie vorweisen. Ihre feine Beobachtungsgabe resultiert aus großer Lebenserfahrung und vielseitiger Menschenkenntnis. Jede Person ist für sie ein offenes Buch, in dem es sich zu blättern lohnt. Sie greift ihre Themen aus dem realen Leben auf, erfundene Geschichten erscheinen ihr uninteressant. Als Lehrerin, Ehefrau, Mutter, Oma, Galeristin, Pferdezüchterin, Schriftstellerin, Fotografin, verfügt sie über einen reichen Fundus von alltäglichen Tragödien.

Obwohl sie zahlreiche große Reisen unternommen hat, bleibt sie bodenständig. Sie kann bereits vier erfolgreiche Bücher über ihre Heimatstadt vorweisen. Zu ihrem Leben gehören auch immer Tiere. Ihre erfolgreichsten Ratgeber und Sachbücher beschäftigen sich mit Hunden und Pferden und machen Rita Lell weit über ihre Heimat hinaus bekannt.

 



Der Heimatstadt verpflichtet

 

 

In Regensburg geboren und aufgewachsen kennt Rita Lell ihre Stadt und verfolgt jede Entwicklung genau. Im Bewusstsein der Identität von Regensburg, berühren sie negative Veränderungen direkt. Sie hat ein persönliches Interesse, die Schönheit der Stadt zu bewahren. Regensburg soll modern und zukunftsfähig werden, darf aber seine weltweiten Alleinstellungsmerkmale nicht dafür vernichten.

 

Die wunderbare Stadt der Wirtschaft und dem Tourismus zu opfern, heißt, sie zu zerstören.